X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

WunderBAR

Wohnbau

Historische Bauten

Baujahr

Fertigstellung 2019

Zone

Eisacktal

BRIXEN

Bautyp

Umbau

Denkmalgeschützt

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Öffentlich

Bauherr Bezirksgemeinschaft Eisacktal

Architekt/Partner

Arch. MOSER CHRISTIAN


Projektmitarbeiter:

Arch. Florian Mangger
Arch. Alberto Marchi

Kürzlich ist der langersehnte Wunsch der Bezirksgemeinschaft Eisacktal in Erfüllung gegangen, den bestehenden Werkstattladen im Innenhof des Ansitzes „Lachmüller“ in das freistehende Lokal an der Ecke Großer Graben / Säbener Tor Gasse zu verlegen. Das Konzept für das neue Geschäftslokal mit dem verheissungsvollen Namen „WunderBAR“ sieht auch die Errichtung einer kleinen Bar vor, in der – parallel zum Geschäftsbetrieb – keine alkoholischen Getränke, sondern Kaffee, hausgemachte Säfte, milkshakes, Brötchen, Toasts, Kuchen usw. angeboten werden. Diese Produkte stammen weitgehend aus den Strukturen der sozialen Dienste, so wie dies auch bei den im Werkstattladen zum Verkauf angebotenen Produkten der Fall ist. Das neue Mobiliar für den Geschäftsbereich besteht großteils aus unterschiedlich großen Stahlgestellen mit Ablagen, die frei im Raum verschoben und positioniert werden können und somit größtmögliche Flexibilität und immer neue Raumeindrücke bieten. Um zum Ausdruck zu bringen, dass es sich um eine soziale Einrichtung handelt, wurden auf die in schlichtem Weiß gehalternen Wandverkleidungen Theken Folien mit Bildausschnitten und Texten aufgeklebt, die von Klienten der Sozialdienste stammen.

mehr Projekte
www.teamblau.com