X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

wein lebt / kellerei schreckbichl

Industrie, Handel und Gewerbe

Weinarchitektur

Baujahr

Fertigstellung 2011

Zone

Überetsch

EPPAN a.d. W.

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Privat

Bauherr cantina colterenzio soc. agr. coop.

Architekt/Partner

Studio bergmeisterwolf

Arch. WOLF MICHAELA

Arch Gerd Bergmeister


Projektmitarbeiter:

roland decarli, jürgen prosch, anna grandi

ziel war es, der kellerei schreckbichl ein harmonisches gesamtbild zu verleihen, eine einheit zwischen den bestandsgebäuden aus den siebzigern zu schaffen – ein spiel mit bestehenden öffnungen, abständen und zwischenräumen. auf der einen seite die eichenfassade, auf der anderen die schwarz-lackierte metallfassade – es entsteht eine neue hofsituation. die horizontale dreiteilung der holzfassade wird mit einem dreiteiligen konstruktiven blumentrog weitergeführt. die idee von überdimensionalen blumentrögen mit pflanzlichen gastauftritten. es entstehen neue räumliche strukturen im abstand zum bestand. am anderen ende wird die fassade zum lichtdurchfluteten vordach.

Auszeichnungen: WAF World Architecture Festival

mehr Projekte
www.teamblau.com