X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

Stadttheater Puccini, Meran

Sport, Freizeit & Erholung

Historische Bauten

Öffentliche Bauten

Baujahr

Fertigstellung 1900

Zone

Burggrafenamt

MERAN

Bautyp

Neubau

Denkmalgeschützt

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Öffentlich

Bauherr Gemeinde Meran

Architekt/Partner

Arch. Martin Dülfer

Publikationen

Südtiroler Architekturführer 1993
Projekt von der Südtiroler Architekturstiftung eingetragen

Seinen ersten Theaterbau errichtete der damals vierzigjähriger Dülfer in Meran, dem weitere in Lübeck, Dortmund und Sofia folgten. Dülfer war der phantasievollste Vertreter des Jugendstils in Deutschland: Das Theater wurde unter dem Bauleiter Wilhelm Kürschner, dem späterem Bozner Stadtarchitekten, in nur vierzehn Monaten errichtet. Die Bühneneinrichtung kam aus Wien, die Eisenkonstruktion des Bühnenhauses aus München, die Bestuhlung hingegen bezog man aus Berlin. Wenn auch der ursprüngliche Zustand in manchen wichtigen Details verändert worden ist so ist das Theater doch einer der wenigen samt Innenausstattung erhaltenen Jugendstilbauten in Südtirol. Das Theater fasst 500 Personen. Die Gliederung der Baumasse ist funktionell: Bühnenhaus, Auditorium und Pausenräume sind klar voneinander abgesetzt. Auch der Grundriß ist übersichtlich angeordnet.

mehr Projekte
www.teamblau.com