X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

Stadel im Sterzinger Moos

Landwirtschaft

Kulturbauten

Sonderbauten

Baujahr

Fertigstellung 2016

Zone

Wipptal

STERZING

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Privat

Bauherr Dr. Dietrich Thaler

Architekt/Partner

Studio delueg architekten

Arch. DELUEG SIEGFRIED


Projektmitarbeiter:

Matthias Delueg

Der Stadel im „Sterzinger Moos“ ist von der Brennerstaatsstraße in Richtung Süden zur linken Seite gut sichtbar. Er wurde in traditioneller Bauweise als ortstypischer Feldstadel wiedererrichtet. Auf Punktfundamenten aus Stahlbeton aufbauend, hebt sich der reine Holzbau vom feuchten Moosboden ab. Die Konstruktion besteht komplett aus selbst geschlagenen heimischen Lärchen und Fichtenmondholz. Das flache Satteldach ist mit Lärchenschindeln gedeckt. Zusätzlich zur Grundfläche verfügt der Stadel über einen Zwischenboden auf dessen Höhe das Volumen umlaufend um eine Balkenlage auskragt. Durch den nach unten stufenweise rückspringenden Baukörper wird konstruktiver Holzschutz geboten. Der Stadel wird vom Kunst und Kulturverein LURX als kulturelle Veranstaltungsstätte genutzt.

mehr Projekte
www.teamblau.com