X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

Obstgenossenschaft Juval

Industrie, Handel und Gewerbe

Landwirtschaft

Sonderbauten

Baujahr

Fertigstellung 2019

Zone

Vinschgau

KASTELBELL-TSCHARS

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Privat

Bauherr JUVAL - Obstgenossenschaft Kastelbell-Tschars-Staben

Architekt/Partner

Studio Arch. Hubert Schlögl

Arch. SCHLÖGL HUBERT


Projektmitarbeiter:

Projektpartner - Gestaltung Besucherbereiche: Designer Harry Thaler / Kuratorin Simone Mair – BAU / Künstlerin Ingrid Hora

Generalplanung und Tragwerksplanung: Pohl + Partner

Fassadengestaltung Hochregallager (Arch. Hubert Schlögl) Um den neuen logistischen Anforderungen gerecht zu werden, entschloss die Obstgenossenschaft JUVAL ein neues Hochregallager zu errichten. Die Fassade aus geometrisch geflochtenen Bändern passt sich durch die gebrochene Oberflächenstruktur den Lichtverhältnissen an. Es entsteht so ein lebendiger Baukörper, der auf unterschiedliche Tages- und Jahreszeiten reagiert und sich dadurch in die Umgebung integriert. Die gefaltete Fassade, die an die handwerkliche Expertise des Korbflechtens erinnert, stellt den Bezug zum Innenraum her (Obstkorb-Transport -Aufbewahrung) und verleiht dem Gebäude seine Identität. Die Erscheinung des Hochregallagers wird durch die bewegte, rhythmisch gegliederte Fassade geprägt. Ein Gefühl von Maßstab wird erzeugt und die Dimension des Quaders gebrochen. Gleichzeitig stehen Alt und Neu miteinander im Dialog: Die bestehende Topografie der Anlage fließt in ihrer Linienführung in die Gestaltung der neuen Fassade ein und interpretiert sie neu. Vertikal gegeneinander versetzt und zickzackförmig gefaltete Bänder reflektieren das Licht abhängig vom Tagesverlauf und Jahreszeit auf vielfältige Weise. Das Gebäude interagiert mit seiner Umgebung, deren Farben und Lichteffekten. Gestaltung Besucherbereiche (Arch. Hubert Schlögl / Designer Harry Thaler / Kuratorin Simone Mair – BAU / Künstlerin Ingrid Hora) Ein Rundgang für Besucher und Kunden unterstreicht die publikumsorientierte Neugestaltung der Obstgenossenschaft. Den Besuchern werden Einblicke in den Produktionsprozess ermöglicht. Farblich abgesetzte Gucklöcher, Aussichtsplattformen und erhöhte Stege begleiten die Äpfel von ihrer Ankunft in der Halle bis zur Verpackungsstation – Besuch im frostigen Hochregallager inklusive. Ergänzt wird das Besucherkonzept von einer ortsspezifischen Intervention der Künstlerin Ingrid Hora. Sie präsentiert ihre persönliche Interpretation des Sortiervorgangs. Die Installation „Auf die Plätze. Fertig. Los!“ rückt spielerisch das Element Wasser und die Wasserbahnen der Sortiermaschine in den Mittelpunkt. Rettungsringe, Startblöcke und ein Trampolin begleiten die Äpfel auf ihrem Weg ins Hochregallager. Wer holt die Medaille? Team Gala, Kanzi oder Golden?

Publiziert: -

mehr Projekte
www.teamblau.com