X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

Continuous Extension

Innenarchitektur

Tourismus & Gastronomie

Baujahr

Fertigstellung 2018

Zone

Pustertal

SEXTEN

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Privat

Bauherr Christoph Rainer

Architekt/Partner

Studio Plasma Studio

Arch. HELL ULRIKE

Arch. Castro Eva

Arch. Kehne Holger

Arch. Wang Chuan


Projektmitarbeiter:

Arch. Peter Pichler, Arch. Micol Fronza

In 2018, Paramount Alma will be extended to create new suites for family vacations and communal areas: the steep hill will be excavated and a new volume will rise behind the old building and the extensions of 2014 – the theme of the larch wooden sticks will be resumed once more. 2018 wird Paramount Alma um Suiten für Familienferien und Gemeinschaftsflächen erweitert: der sehr steile benachbarte Hang wird aufgeklappt und ein neues Volumen schiebt sich hinter den Altbau und den Zubau von 2014 – das Thema der Lärchenholzlatten wird wiederum aufgegriffen. Die Holzbänder suchen Anknüpfungspunkte zur Topographie, diesmal aber entwickeln sie sich nicht in die Dachfläche hinein, - diese wird als intensiv begrünte Fläche genutzt - sondern bilden als Untersicht eines offenen Park- und Zugangsgeschoßes den thematischen Abschluss vom Strata-Alma-Paramount Alma. Die Strategie von Strata und Paramount Alma wird kontinuierlich fortgesetzt: Ausgehend vom steilen Gelände schälen sich die Lärchenholzlatten vom Volumen ab, bilden gedeckte Außenzwischenräume, werden teilweise ins Rauminnere geholt, um sich dann in die Überdachung des Zugangs und Parkdecks hinzudrehen, um dort einen stimmungsvollen und thematisch kohärenten Raum zu bilden, welcher gerahmte Blicke in die umgebende Berglandschaft freigibt.

mehr Projekte
www.teamblau.com