X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

Umbau und Erweiterung Krankenhaus Brixen

Gesundheit & Soziales

Baujahr

Fertigstellung 2012

Zone

Eisacktal

BRIXEN

Bautyp

Umbau

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Öffentlich

Bauherr Provincia autonoma di Bolzano

Architekt/Partner

Studio Architekten Pardeller Putzer Scherer

Arch. Michael Scherer

Arch. Walter Pardeller

Arch. Josef Putzer

Im Jahr 2000 wurde der Architekturwettbewerb für den Umbau des Hauptgebäudes mit einem überzeugenden städtebaulichen Ansatz gewonnen. Der Bettentrakt wird um einen weitern Flügel ergänzt. sodass ein kreuzförmiger Baukörper entsteht, der den Mittelpunkt der gesamten Anlage bildet. Die Symmetrieachse des ehemaligen Sanatoriums wird aufgenommen und das architektonisch wertvolle Gebäude in das Ensemble eingebunden. Die heterogenen Baukörper auf dem Krankenhausareal werden durch diese Geste zu einer Großform zusammengefasst. Der Neubau des Flügels erlaubt nämlich die bestehenden Trakte umzusiedeln und nacheinander zu sanieren. Im ersten von insgesamt sieben Baulosen wurden zwei Bauvorhaben umgesetzt: die Erweiterung der Abteilung für Radiologie und der Neubau der Abteilung für Dialyse und im zweiten Baulos die Errichtung des Bettentrakts. Nach Abschluss der Arbeiten am 1. und 2. Baulos konnten die Dialyse, Apotheke, das Archiv und die Lagerräume, die Radiologie, das Ambulatorium Gynäkologie, die Notfallzentrale, die Bar sowie die Abteilungen der Kinderheilkunde, Chirurgie, Gefäßchirurgie, Plastische Chirurgie, Medizin 1 und Hals-Nasen-Ohren ihren Betrieb in den neuen Räumen aufnehmen. Zurzeit werden die Bauarbeiten für das 3. Baulos ausgeführt.

Publiziert: Wettbewerb der AUTONOME PROVINZ BOZEN-SÜDTIROL zum UMBAU UND SANIERUNG EX-SANATORIUM IN BRIXEN

mehr Projekte
www.teamblau.com