X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

UMBAU UND ERWEITERUNG DER KELLEREI NALS MARGREID

Industrie, Handel und Gewerbe

Weinarchitektur

Außengestaltung/Landschaftsplanung

Baujahr

Fertigstellung 2011

Zone

Burggrafenamt

NALS

Bautyp

Umbau

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Architekt/Partner

Arch. Markus Scherer


Projektmitarbeiter:

Heike Kirnbauer

Publikationen

94 Turris Babel

Architekturpreis

2013 Sieger Office & Industry

Der Wunsch die Produktionsstandorte Margreid und Nals zusammenzulegen und die Weinproduktion in Nals auszubauen erfordert eine Erhöhung der Kapazitäten sowie eine entsprechende Vergrößerung der Kellerbereiche unter Berücksichtigung einer önologisch anspruchsvollen Verarbeitung der Trauben. Die neue Gliederung der Funktionen und die Erfüllung der oben genannten Bauaufgabe wurde durch die Realisierung eines neuen Kopfgebäudes für die Anlieferung und Einkellerung der Trauben mit angegliederten Kelterturm, einem großen unterirdischen neuen Keller, der die bestehenden Keller untereinander verbindet sowie einem neuen Barriquekeller im Hofbereich und einer überspannenden weit austragender Dachplatte gelöst. Die neuen Hauptgebäude (Kelterturm und Kellerbereiche) wurden in braunrötlich eingefärbten Beton errichtet der mit den schroffen Porphyrfelswänden eine chromatische Einheit bildet. Die Dachplatte wird an der Oberseite begrünt und fügt sich vom Berg aus gesehen harmonisch in die grüne Reblandschaft. Die Faltung an der Unterseite der Dachplatte folgt den statischen Kräftelinien und ergibt wie bei einem Origami eine versteifte Fläche. Die Verdickungen entlang der Hauptadern sind einem Blattwerk ähnlich von der Stütze aus beginnend angeordnet. Der Barriquekeller ist wie eine überdimensionale Weinkiste in den Hof gestellt und ist dementsprechend als Holzbau ausgeführt.

Auszeichnungen: Zweite Preis-Anerkennung Interior Design beim internationalen Architekturpreis SPAZIO diVino

Publiziert: CONCEPT Magazine (Corea) n.154 pg. 58-67 Archi (Svizzera) 4/2012 pg 40-45 ”Cities in nature”città nella natura, Ecourbanism landscape architecture ,Pino Scaglione, pg.358-361, ed. LISt Lb Laboratorio Internazionale Editoriale Neue Architektur in Südtirol 2006 – 2012 SpringerWien/NewYork-Verlag igloo.ro (Romania) ARCHI+SCAPE! - Architectural Form & Landscape (China) HIGH-LIGHTS ARCHITECTURE; Hu Yanli He Jiaxin (China)

mehr Projekte
www.teamblau.com