X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

PEGELSTATION BOZEN

Industrie, Handel und Gewerbe

Sonderbauten

Öffentliche Bauten

Baujahr

Fertigstellung 2010

Zone

Bozen-Leifers

BOZEN

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Öffentlich

Bauherr HYDROGRAPHISCHES AMT DER PROVINZ BOZEN

Architekt/Partner

Studio TAAUT VENTURA

Arch Arthur Pichler

Arch Walter Colombi

Die Pegelstation von Bozen ist das erste adaptierbare Serienprodukt der „w_box“ (Forschungsprojektes von TAAUT VENTURA), das in Folge für das Hydrographische Amt der Autonomen Provinz Bozen eigens entworfen worden ist. In ganz Südtirol zerstreut finden die ersten Serienmodule ihre wachsende Vielfalt und stellen gleichzeitig eine einheitliche Formensprache dar, die nun ein bewusstes einheitliches Corporate Design kommunizieren: • Holzständerbauweise mit Stahlsäulen und Faserzementplatten • Experimentelle Architektur auf Basis des Forschungsprojektes "w_box" von TAAUT VENTURA • Wirtschaftlichkeit durch modulare Herstellung der künftigen Pegelstationen • Flexibilität durch interaktive Ausschreibung (Vorbereitung und digitale Ausgabe in 20 min.) • Flexibilität der Grössenordnungen und variablen Grundrissen durch die Modularität der einzelnen Bestandteile • Stark reduzierte Herstellungs- und Montagezeiten durch die Modularität der jeweiligen Pegelstationen • Gewünschter Wiedererkennungseffekt: Corporate design für Corporate Identity • Modulare Elemente entsprechen dem ISO-Standard im Transportwesen und begünstigen den Transport • Modulare Wandelemente können beliebig eingesetzt und kombiniert werden • Mehrgeschossige Adaptierung möglich • Schlüsselfertige Lieferung inkl. Einrichtung • Förderung der Arbeitssicherheit und Qualität: Organisiertes Arbeiten der Gewerke in der Werkhalle

mehr Projekte
www.teamblau.com