X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

Parkhotel Laurin

Tourismus & Gastronomie

Baujahr

Fertigstellung 1910

Zone

Bozen-Leifers

BOZEN

Bautyp

Neubau

Denkmalgeschützt

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Privat

Bauherr Fam. Staffler

Architekt/Partner

Arch. Alois Ludwig

Arch. Gustav Ludwig

Publikationen

Südtiroler Architekturführer 1993
Projekt von der Südtiroler Architekturstiftung eingetragen

Die Gebrüder Ludwig aus Brünn waren sowohl in der Wiener wie auch in der Münchner Architektur zu Hause. Alois arbeitete zeitweise als Bürochef bei Otto Wagner (er schuf den Dekor des berühmten „Majolika – Hauses“ in der linken Wienzeile). 1905 ließen sich die Brüder in München nieder. Sie waren derart erfolgreich, dass sie zu ihren beiden Büros in München und Wien noch ein drittes in Meran eröffnen konnten. Das Parkhotel Laurin wurde 1910 als moderne Ergänzung zu den Häusern „Bristol“ und „Greif“ errichtet. Sein Baustil ist eine Verbindung von Historismus – und Jugendstilelementen. Es besitzt großzügige Aufenthaltsräume und Veranstaltungssäle sowie schöne kassettierte Vertäfelungen. Die technische Ausstattung war vorbildlich. Der hauseigene, mitten in der Stadt gelegene Park mit seinen seltenen Pflanzen lud zu längeren Aufenthalten ein. Die Nähe zum Bahnhof gab den Ausschlag zu der Gebäudeerrichtung. Die Wandmalereien von Bruno Goldschmitt in der „Laurinbar“ wurden 198671987 wieder freigelegt und restauriert. Die 1990 begonnene Sanierung umfasst die Erneuerung der Zimmer, der Rezeption und der Bar; im ersten Stock wurden Konferenz- und Bankettsäle geschaffen.

mehr Projekte
www.teamblau.com