X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

HAUS P., STADTVILLA IN BOZEN

Wohnbau

Baujahr

Fertigstellung 2007

Zone

Bozen-Leifers

BOZEN

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard A

Architekt/Partner

Arch Hans Wolfgang Piller


Projektmitarbeiter:

Mirko Castioni, Carlo Colombo, Dagmar Exner, Martin Linder

Wir befinden uns an einer markanten Stelle am Rande der Bozner Altstadt in einer städtebaulichen Übergangssituation zwischen dicht verbauten Straßenzeilen und bereits aufgelockerter, punktueller Bebauung mit mehrgeschossigen Stadtvillen. Der Neubau musste deshalb einen logischen Übergang im Stadtgefüge bilden. So wurde mit einem Rundbau hart an die Straßen herangerückt, um deren Gebäudeflucht tangential in zwei Richtungen weiter zu führen, sodass im Bereich der spitzwinkelig zusammenlaufenden Straßenkreuzung die Blickachsen klar gelenkt und abgeleitet werden. Das Haus ist eine Stadtvilla. Es ist ein solides, gemauertes, verputztes Haus mit einer einfachen Lochfassade, die durch die Krümmung des Volumens im Wechselspiel der verschiedenen Öffnungen zusätzlich zur Geltung kommt. Besonderes Augenmerk wurde auf die „Hülle“ gelegt: Der händisch aufgetragene Verputz aus pigmentiertem Kalkmörtel vermag gerade wegen seiner Unebenheiten der Fassade Tiefe und Lebendigkeit zu verleihen.

mehr Projekte
www.teamblau.com