X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

Giacomuzzi KG

Büro- & Verwaltungsgebäude

Baujahr

Fertigstellung 2010

Zone

Überetsch

KALTERN

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Architekt/Partner

Studio monovolume architecture + design

Arch. Patrik Pedò

Arch. Jury Anton Pobitzer

Die Giacomuzzi KG in Kaltern befasst sich mit Installationsarbeiten aller Art sowie mit der Planung und Ausführung hochmoderner Fotovoltaikanlagen. Der Neubau soll die zukunftsweisenden Kernkompetenzen des Unternehmens – Fotovoltaik und Solarenergie – in seinem architektonischen Erscheinungsbild augenscheinlich widerspiegeln. Der viergeschossige (KG,EG, 1. + 2. OG) massive Neubau wird von seiner Südseite her erschlossen und entwickelt sich von Norden nach Süden. Er verfügt über eine Vollwärmeschutzfassade und wird nach oben hin von einem mit Fotovoltaik-Paneelen besetzten Flachdach abgeschlossen. Auch die abgeflachte Fassade im ersten Obergeschoss – die als Sonnenschutz fungiert – ist nach Süden hin komplett mit Solarpaneelen verblendet. Dadurch erhält Baukörper einen leicht futuristischen Ausdruck, welcher der zukunftsorientierten Corporate Identity des Unternehmens entspricht. Was das Raumprogramm des neuen Firmensitzes betrifft, so sind im Kellergeschoss neben der Haustechnik Lager- und Kellerräume angeordnet. Die Verwaltung ist mit ihren großzügigen Open-Space-Büros, die sich nach Südosten über eine Ganzglasfassade öffnen, im Erdgeschoss angesiedelt. Eine elegant anmutende Auskragung des darüber liegenden Stockwerks schützt die Mitarbeiter vor direkter Sonneneinstrahlung. Erschlossen wird die EG-Ebene über ein Eingangstor, das neben der Zulieferung situiert ist. Auch dieser Bereich wird durch die Auskragung vor unerwünschten Witterungseinflüssen geschützt. Im Gebäudeinneren schließen sich auf gleicher Ebene ein Besprechungsraum, ein Magazin, ein kleiner Arbeitsbereich sowie die Umkleiden samt Duschen und Toiletten an. Im hinteren Bereich führt ein Treppenhaus in das erste Obergeschoss. Dieses ist ganz Ausstellungs- und Schauflächen vorbehalten. Im zweiten Obergeschoss liegt die Dienstwohnung.

mehr Projekte
www.teamblau.com