X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

Elektrizitätswerk Guido Donegani

Industrie, Handel und Gewerbe

Historische Bauten

Baujahr

Fertigstellung 1949

Zone

Vinschgau

GLURNS

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Öffentlich

Bauherr Montecatini

Architekt/Partner

Arch. V. Terniani

Arch. F. Sensidoni

Arch. G. Wetter

Publikationen

architekturführer 1993
Projekt von der Südtiroler Architekturstiftung eingetragen

Das nach einem Präsidenten des Montecatini-Konzerns benannte Elektrizitätswerk wurde in den dreißiger Jahren geplant, jedoch erst nach 1949 ausgeführt. Die Architektursprache ist monumental und der Funktion des Gebäudes nicht unbedingt entsprechend. Der Eingangsbereich ist als Platz ausgebildet und findet auf der gegenüberliegenden Straßenseite seine Ergänzung durch eine Parkanlage mit einem ebenfalls monumentalen Brunnen und einem Reiterdenkmal. Im "Rossebändiger" wird der Sieg des Menschen über die Natur gefeiert. Das Gemälde im Tunnel, der das Eingangsgebäude mit dem Turbinensaal im Berg verbindet, stammt von Karl Plattner.

mehr Projekte
www.teamblau.com