X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

ABBRUCH UND WIEDERAUFBAU DES GASTHOFES FISCHERWIRT

Tourismus & Gastronomie

Baujahr

Fertigstellung 2013

Zone

Bozen Land

SARNTAL

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard B

Privat

Bauherr Anton Mayr

Architekt/Partner

Arch. Hans Wolfgang Piller


Projektmitarbeiter:

Arch. Florian Scartezzini
Arch. Julia Überbacher
Arch. Kathrin Schiefer

Publikationen

94 Turris Babel

Architekturpreis

2013 Finalist Tourism

Der 3-Sterne Gastbetrieb mit 6 Wohneinheiten, Bar/Restaurant und einem kleinen Wellnessbereich ruht auf einem überhöhten Sockel aus Quarzitgestein mit herrlichem Blick über den Durnholzer See. Es ist ein einfaches Haus mit gemauertem Erdgeschoß, auskragendem, holzverkleidetem Aufsatz über zwei Geschoße und langgezogenem Satteldach. Der Sockelbereich beinhaltet das etwas abgesenkte Kellergeschoß mit Garage, Lagerräumen, Waschküche, Haustechnik und Sauna. Im gemauerten Erdgeschoß befinden sich die Gaststube und Küche, der separate Zugang zu den Ferienwohnungen, ein kleines Büro sowie ein Aufenthaltsraum. Auf die oberen zwei Geschoße sind 6 Wohnungen mit großzügigen Loggien verteilt. Das Gebäude ist als sog. „Klimahaus B“ konzipiert und weist einen Koeffizienten von 45KWh/(m²a) auf.

mehr Projekte
www.teamblau.com