X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

Grundschule Lajen Ried

Bildung

Öffentliche Bauten

Baujahr

Fertigstellung 2006

Zone

Eisacktal

LAJEN

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard GOLD

Öffentlich

Bauherr Gemeinde Lajen

Architekt/Partner

Studio arch.tv | Trojer Vonmetz Architekten

Arch. VONMETZ JOHANN

Arch. TROJER STEFAN


Projektmitarbeiter:

Arch. Thomas Ebner
Arch. Antonio Gasparro

Die in historischer, landschaftlicher und architektonischer Hinsicht einmalige Kulturlandschaft des Lajener Riedes wird durch ein neues Bauvolumen, bestehend aus einem zurückspringenden Untergeschoss aus Natursteinmauerwerk und einem umlaufend auskragenden Erdgeschoss, in zeitgemäßer Interpretierung des alpinen Bauens schlüssig ergänzt. Die Wahl der Materialien der Aussenfassade in Lajener Quarzphyllit, Eichenholz und verputztem Mauerwerk sind dem Kontext entsprechend gewählt. Die kompakte Gebäudeform gewährleistet eine optimale Energiebilanz gerade in Hinblick auf die Wärmeverluste. Das Gebäude erfüllt die Kriterien KlimaHaus Gold+ mit einem Energiebedarf von kleiner 10 kWh/m²a und wurde mit ökologischen Materialien und unter Einbezug von alternativen Energiequellen errichtet. Die Grundschule Lajen Ried war die erste Passivhausschule in Italien und ist eine der wenigen in Europa. Das Gebäude wurde 2006 als Best KlimaHaus/CasaClima in der Kategorie Energy Plus ausgezeichnet.

Auszeichnungen: Best KlimaHaus/CasaClima in der Kategorie Energy Plus

mehr Projekte
www.teamblau.com