X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

Forestis

Tourismus & Gastronomie

Baujahr

Fertigstellung 2020

Zone

Eisacktal

BRIXEN

Bautyp

Umbau

Denkmalgeschützt

Klimahaus Standard - Keine Angabe

Architekt/Partner

Studio ASAGGIO GmbH

Arch. GIOVANOLI GIAN MARCO

Arch. SADER ARMIN


Projektmitarbeiter:

Architetto iunior Stefan Seeber
Dipl. Ing. Marion Volgger

Das Forestis liegt an einem Ort der Ruhe und Kraft, mit der Natur als Mittelpunkt und den Dolomiten direkt vor Augen. Behutsamkeit im Umgang mit den landschaftlichen Gegebenheiten war die Prämisse für die Errichtung von drei baumgleichen Türmen, die über eine saubere, lineare Architektursprache der Natur den Vortritt lassen. Mit demselben Respekt wurden die Verbindungswege und Bereiche wie Restaurant und Spa in den Untergrund eingebracht. Den Gedanken des ursprünglichen Heilortes – das hundert Jahre alte Hauptgebäude des Forestis – weiterführend, sind sämtliche Räume der Sonne zugewandt.

mehr Projekte
www.teamblau.com