X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

arch.atlas

Architekturstiftung Südtirol

3 Häuser

Einfamilienhaus

Wohnbau

Innenarchitektur

Baujahr

Fertigstellung 2022

Zone

Eisacktal

VAHRN

Bautyp

Neubau

Klimahaus Standard A

Architekt/Partner

Studio Architekten Mahlknecht Comploi

Arch. MAHLKNECHT THOMAS

Arch. COMPLOI IGOR

Das Bergdorf Spiluck liegt auf einer Meereshöhe von 1.300m. Von dort genießt man einen sehr schönen Ausblick auf die Villnösser Geißler, einer ganz besonderen Bergkette der berühmten Dolomiten. Für das steile Grundstück am Waldrand haben wir eine besondere Lösung gefunden. Die drei Baukörper sollten fest mit dem Boden verankert sein. Es gibt in unserer Gegend einige schöne Felsformationen. Eine davon wird die „Steinerne Stadt“ genannt. Sie entstand durch einen riesigen Felssturz und bildet nun eine reizvolle Komposition von Felsblöcken, welche vom hohen Berg heruntergefallen sind und haben somit ihren Ruhepunkt gefunden. Genau diese Energie sollen die drei Wohnhäuser ausstrahlen. Steingebilde, welche ihren Ruhepunkt gefunden haben. Wir haben eine geometrische Form gefunden, welche an Felsblöcke erinnert, aber doch eine geordnete architektonische Form darstellt. Die Oberfläche mit einem gestockten Putz verstärkt den steinernen Charakter und kann je nach Sonneneinfall ganz besondere Lichtspiele hervorrufen. Die fünfeckige Form erwies sich als spannend um tolle Ausblicke zu generieren und die Sonne auf vielfältige Art einzufangen. Die gemeinsame Parkgarage mit ihrer Zufahrt ist unauffällig im Gelände eingebunden Ein Weg führt von der Straße zu einem kleinen Vorplatz mit der Garageneinfahrt und von dort über eine Treppe eine Ebene höher auf das begrünte Dach der Parkgarage. Oben dient ein Fußweg der Erschließung der drei Häuser. Jedes der Häuser ist mit einer großen Terrasse vor dem Wohnzimmer und der Küche ausgestattet, welche in einen privaten Garten übergeht. Das erste Haus verfügt über ein sehr großzügiges Erdgeschoß mit einem fließenden Wohnbereich, einer freistehenden Küche und einen erhöhten Essbereich. Im Obergeschoß sind die Schlafzimmer mit einem gemeinsamen Balkon. Ähnlich organisiert sind die beiden anderen Häuser.

mehr Projekte
www.teamblau.com